16
Jun


Als die Vorstände des Tanzcorps Blau-Weiss Vilkerath mit Ihren Familien letztes Jahr Urlaub beim Kirchenbauernhof in Bubesheim machten, wurde ihnen bewusst, dass nicht nur Köln eine Karnevalshochburg ist, sondern auch der Landkreis Günzburg. Nachdem Georg Linder, Chef des Kirchenbauerhofes, Ehrenkappenträger des Kötzer Narren Club´s ist, wurden Kontakte zwischen dem Traditionsverein aus dem Großraum Köln und den Kötzer Narren geknüpft.


So führte der Vereinsausflug des Vilkerather Tanzcorps dieses Jahr neben einem Besuch im Legoland auch zum größten Faschingsverein des Landkreises, zum KNC. Bei einem geselligen  Abend,  an dem sich neben dem gleichen Gründungsjahr (1976) noch viele andere Gemeinsamkeiten zeigten, kamen die  Aktiven beider Vereine schnell ins Gespräch und man war sich einig, dass man die neuen freundschaftlichen Bande auch in Zukunft pflegen will.  Ein besonderer Höhepunkt des Abends war auch der traditionelle Schuhplattler des Trachtenvereins  Edelweiß Günzburg, der mit besonders viel Applaus bedacht wurde.

 

 Tanzcorps Blau-Weiß Vilkerath


Von links: KNC-Vizepräsident Günter Härtel, KNC Präsident Jürgen Laub, Markus Rockhoff  und Uli Butkus (Tanzcorps Blau-Weiss Vilkerath), KNC Ehrenpräsdient Werner Sauter, Viezpräsident Hermann Wiedemann und Prinz Alexander Feldengut